Startseite Lustige Texte Alkohol Trinkordnung
 
Trinkordnung
# Wer nüchtern ist, ist selber schuld.
# Nur soviel saufen, wie mit aller Gewalt hinein geht.
# Die werten Damen sind gebeten, ihre (.) (.) nicht auf der Theke abzustützen.
# Lallende Gäste verlangen unverzüglich Anmeldeformulare für Fremdsprachenkurse.
# Harte Getränke bevorzugen. Die starken Geister sind es, die die Welt verändern.
# Wer nur säuft um zu vergessen, soll gefälligst gleich bezahlen.
# Das Abschlagen alkoholischer Getränke ist in Anwesenheit von Damen zu unterlassen. Blasenschwächlingen wird das Mitbringen eines Spazierstocker empfohlen.
# Nachschub zeitig ordern. Flaschen, wenn sie leer sind, machen keine Freude mehr.
# Wer das nicht mehr gerade lesen kann, soll schleunigst nach hause wanken.
# Keine falsche Zurückhaltung markieren. Je später der Abend desto besoffener die Gäste. Das weiss doch jeder.
# Nicht neppen lassen. Große Flaschen mit Krawatte sichern. Kleine Flaschen mit Schnürsenkel vertauen.
# Keine Gewissensbisse aufkommen lassen. Merke: Lieber einen Bauch vom Saufen, als einen Buckel vom Arbeiten.
# Nicht verunsichern lassen. Immer nur abstinent leben verschafft noch lange keinen nüchternen Blick.
# Konsequent bleiben. Wer dauernd säuft führt auch ein geregeltes Leben.
# Vorsicht mit musikalischen Einlagen: Nicht jeder, der einen Affen hat, braucht ihn gleich tuten und blasen lassen.
# Besinnungslose und gleichgewichtsgestörte Scheintote werden aus Ordnungsgründen in den Keller zu den anderen Flaschen gelegt.
# Wem vom Zechen Hören und Sehen vergeht und deshalb kaum mehr gehen und stehen kann, gehört ins Bett. Ins Auto setzen und auf dem schnellsten Weg nach Hause fahren.
 


footergrafik